Jean Sapralott

Alt-Münchner Gaunerkomödie
von Georg Maier

Das Stück spielt in den "goldenen" zwanziger Jahren, als der Charleston der letzte Schrei war und die Tanzcafes aus dem Boden schossen wie die Pilze. "Jean" Sapralott, ein in die Jahre gekommener ehemals berühmt-berüchtigter Tresorknacker, betreibt im Tal, einem alten Münchner Stadtteil, nun als braver Mann einen Frisörsalon.

Er hat ein ausgeprägtes Faible für alles Französische und zu seinem Unglück eine große Liebe zu der jungen Gigi, die leider nicht von ihm, sondern einem luxuriösen Leben träumt.

Dieses scheint für sie in der Person des Schiebers und Hehlers "Zackbumm Schamlos" greifbar nahe und sie zögert nicht einen Augenblick, mit diesem durchzubrennen und dabei Jean verzweifelt zurückzulassen.

In seiner Verzweiflung läßt Jean sich von "Brücherl" Krawotisch zu einem letzten ultimativen "Bruch" überreden. Glaubt er doch, mittels des damit erworbenen Reichtums Gigi zurückgewinnen und mit ihr ein sorgenfreies Leben in Amerika führen zu können...

Spieler

Brücherl, Benjamin Krawotisch Jürgen Piendl
Hans Sapralott Hans Höcherl
Gigi, Eva Zuckerl Bettina Weber
Zack Bumm, Pauli Schamlos Christian Rasche
„Toulouse“ Lea Höcherl
   
Spielleitung Kurt Laumer & Rita Reiser
Maske Rita Raith
Technik Hermann Valta, Karl Vogl, Jonas Vogl & Mario Kneitinger
Bühnenbild Heinz Schlecht,
Manfred Schnitzbauer & Max Wanninger

 

Theater- und Gaumenfreuden...

... auf der Burg in Neuhaus bieten wir Ihnen nicht nur beste Theaterunterhaltung, sondern Sie werden sowohl vor den Aufführungen als auch in den Pausen vorzüglich bewirtet...
Kommen Sie einfach beim nächsten Besuch etwas früher und genießen unsere Speisen und Getränke !

Unser "Burg-Biergarten" ist an den Aufführungstagen ab ca. 1,5 Std. vor Aufführungsbeginn für Sie geöffnet.
Sie dürfen also auch Ihren Hunger und Durst zu uns mitbringen, denn wir bieten Ihnen vor Spielbeginn oder während der Spielpausen diverse Schmankerl.

Zum Essen :

Gyros, Ripperl, Wurstsalat, Baguette, Zwiebelkuchen, Käseplatte, Schinkenbrot,  Obatzt’s Brot,  Schmalzbrot,  Schnittlauchbrot , Hefe-Gebäck, Süssigkeiten, ...

Zum Trinken:

Pils, Bier, Radler, Apfelschorle, Spezi, Limo, Wasser
Kaffee, Sekt, Wein, Schnäpse, ...

Zurück

Termine+Karten